Das Förderprogramm für Streuobstwiesen (NALAP) zielt auf Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege in Thüringen. Die zu fördernde Streuobstwiese bzw. die Neuanlage wird individuell bewertet und als Biotop eingetragen. Die ausführliche Fassung des Förderprogramms findet sich beim Thüringer Ministerium als pdf-Dokument.

Das Projekt wird vom BUND Landesverband Thüringen e.V. durchgeführt und vom Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) im Rahmen des Programmes „Förderung von Vorhaben zur Entwicklung von Natur und Landschaft“ (ENL) aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) unterstützt.

Der Förderbetrag für Neupflanzungen wurde im Juni 2019 von 30 € auf 50 €/Baum erhöht. Bitte kontaktieren Sie Ihre/n zuständigen Ansprechpartner/in.
Jedes Projekt wird hier spezifisch aus Bausteinen zusammengesetzt, wozu beispielsweise die Grünlandpflege, Entbuschungen oder Neupflanzungen gehören. Die Beratung und Antragstellung erfolgt in den Unteren Naturschutzbehörden, der Natura2000-Stationen und auch den Landschaftspflegeverbänden der Regionen bzw. der Stadt Jena.
Die ausführliche Fassung des Förderprogramms findet sich beim Thüringer Ministerium als pdf-Dokument.

Download PDF